Herzlich Willkommen auf der Website der Selbsthilfekontaktstelle (KISS) Rostock.

Die Selbsthilfekontaktstelle informiert persönlich oder telefonisch, an Informationsständen, auf Messen und Aktionstagen, im Internet, mit Broschüren und Faltblättern über Selbsthilfegruppen in und um Rostock, ermöglicht und fördert die Zusammenarbeit der Selbsthilfegruppen und -vereine untereinander, berät und unterstützt Selbsthilfegruppen bei ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit und organisiert Weiterbildungsmöglichkeiten für Gruppenmitglieder.

Die Selbsthilfekontaktstelle wird gefördert durch die Arbeitsgemeinschaft Selbsthilfeförderung MV, das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit, die Hanse- und Universitätsstadt Rostock, die Deutsche Rentenversicherung Nord und den Landkreis Rostock.

» Unsere Sprechzeiten sind:
Di-Do: 9.00 – 12.00 Uhr,
Mi: 14.00 – 17.00 Uhr

Kuphalstraße 77,
18069 Rostock

» Sie erreichen uns:
während der Sprechzeiten und nach Vereinbarung
Telefon 0381 – 490 49 25 (mit Anrufbeantworter)

oder info@selbsthilfe-rostock.de

Die Selbsthilfekontaktstelle Rostock ist Mitglied der Landesarbeitsgemeinschaft der Selbsthilfekontaktstellen Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Alle Selbsthilfegruppen unserer Region, Informationen zur Selbsthilfe in M-V sowie landesweit bedeutsame Veranstaltungen der Selbsthilfe finden Selbsthilfe – Interessierte hier: www.selbsthilfe-mv.de.

Die Selbsthilfekontaktstelle ist keine Einrichtung der Notfallhilfe. Selbsthilfe ist kein Ersatz für psychologische und medizinische Betreuung durch Fachleute.

Aktuelles

  • Erstmals Borderline-Trailog MV28. September 2020 - 12:04
  • Neue SelbsthilfeZeitung erschienen18. August 2020 - 07:33

    In dieser Ausgabe erfahren Sie wieder Neues in Sachen Selbsthilfe in und um Rostock. Es geht unter anderem um das Thema „Corona und Selbsthilfe“.Außerdem stellt sich die neue Selbsthilfegruppe für Stomaträger und Menschen mit Darmkrebs sowie deren Angehörige vor.Ebenso ist wieder ein Beitrag zum Thema “Gesunde Städte” enthalten.

  • Selbsthilfegruppen treffen sich wieder18. August 2020 - 06:00

    Für alle Selbsthilfegruppen-Treffen gelten Auflagen, die das Gesundheitsamt folgendermaßen zusammengefasst hat: Selbsthilfegruppen und therapeutische Gruppenangebote 1. Die Einhaltung des erforderlichen Mindestabstandes von 1,5 Metern zwischen den Personen ist durchgängig gesichert. 2. Die gestiegenen hygienischen Anforderungen werden beachtet. 3. Der Veranstalter erwartet das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung (zum Beispiel Alltagsmaske, Schal, Tuch) für alle teilnehmenden Personen. 4. […]

Selbsthilfekontaktstellen

Die LandesArbeitsGemeinschaft ist ein Zusammenschluss der Selbsthilfekontaktstellen des Landes Mecklenburg-Vorpommern und als eingetragener Verein gemeinnützig tätig. Weitere Informationen finden Sie hier.